" EUDR überfordert Kleinprivatwald "

 

25. März 2024                    Holz – Zentralblatt

 

„EUDR überfordert Kleinprivatwald“

Die europäische Verordnung für entwaldungsfreie Lieferketten (EUDR) und speziell ihre konkrete Umsetzung errichteten für die gesamte Forst- und Holzbranche Deutschlands und Europas unüberwindbare Hürden, kritisiert die Arbeitsgemeinschaft Rohholz (AGR). Dass in Kürze jeglicher Holzverkauf ohne vorherige Datenerfassung bei der EU verboten sein wird, stelle insbesondere Eigentümer kleiner Wälder vor massive Probleme. Die AGR befürchtet, dass in der Konsequenz viele Waldbesitzer auf den Holzverkauf verzichten werden. So würden nennenswerte Holzmengen nicht auf den Markt kommen und der notwendige Waldumbau käme ins Stocken.