Extreme Borkenkäfergefahr - Fichtenbestände kontrollieren!

   

Der Befall geht unverändert weiter; im mehr Bestände werden befallen.

 

Es gelten unverändert die Empfehlungen für die frühe Entdeckung des Befall in der grünen Phase (green attack): Was Sie jetzt an roten Fichten in den Beständen übersehen haben oder stehen lassen mussten ist meist unschädlich, das die Käfer ausgeflogen sind. Bündeln Sie nun alle Kräfte auf die Suche nach Neubefall: Bohrmehl, Harztropfen, Spechtabschläge. In der Hocke auf dem Boden sitzend erkennen Sie sich sammelndes Bohrmehl in Spinnweben, auf Rindenschuppen. Wöchentliche Kontrollen sind Pflichtprogramm, dies gilt nicht mehr nur für Bestandesränder und Bereiche mit Vorjahresbefall, sondern für alle Bestände mit ausreichend Fichten im befallsfähigen Alter (BHD > 25 cm).

 

 

 

Dateien zu Ihrer Verwendung